Annika Schreiber ist Bezirksjugendmeisterin U14 Mädchen und Helge Müller ist Bezirksjugendmeister U8

|   Schach

Am 27.+28. Januar wurden in den BIL-Schulen Stuttgart die Bezirksjugend-Einzelmeisterschaften 2018 der Jahrgänge U10 bis U18 ausgetragen. Unter den 96 Teilnehmern waren auch 14 Kinder und Jugendliche der Schachabteilung. Annika Schreiber landete im U14-Turnier mit 3,5:1,5 Punkten als bestes Mädchen auf dem sechsten Platz. Sie darf damit als Bezirksmeisterin „U14 Mädchen“ an der Württembergischen Meisterschaft teilnehmen. Beinahe wäre ihrer Kameradin Ann-Sophie Wörz das gleiche Kunststück geglückt. Sie belegte im U12-Turnier sogar den fünften Platz mit 4,5:2,5 Punkten und bezwang in der zweiten Runde ihre schärfste Konkurrentin Mathilde Kohlrausch. Leider kam diese am Ende auf 5:2 Punkte und wurde damit Bezirksjugendmeisterin „U12 Mädchen“. Tragisch verlief das U14-Turnier für Till von Asow. Er startete furios mit drei Siegen, verlor aber dann beide Partien gegen die letztlich Erst- und Zweitplatzierten und verfehlte dadurch die erhoffte Qualifikation für die Württembergischen Meisterschaften. Auch Julius Knorr verfehlte dieses Ziel nur knapp. Er akzeptierte in der letzten Runde ein Remisangebot seines Gegners und landete dadurch in einem Feld von vier punktgleichen Spielern mit je 4,5:2,5 Punkten. Leider hatte er die schlechteste „Buchholz-Wertung“ (Punktsumme der Gegner) und verfehlte damit um einen Platz die Qualifikation. In der anschließenden Partieanalyse stellte sich dann auch noch heraus, dass sein Remis gegebenes Bauernendspiel glatt gewonnen gewesen wäre. Solche Erfahrungen zählen freilich zum „Lehrgeld“ in jedem Schachturnier. Davon können auch die anderen teilnehmenden „Römer“ ein Lied singen, zum Beispiel Eva Müller, Tochter des „Römer“ B-Trainers Dr. Konrad Müller. Sie unterlag in der letzten Runde Tim Gavrin vom SC Waiblingen, der Montags wie sie selbst in Rommelshausen bei Dr. Müller trainiert, und verfehlte damit die Qualifikation im Jahrgang „U12 Mädchen“ ebenfalls hauchdünn.

Bereits am 13. Januar fand in Böblingen die U8-Bezirksjugendmeisterschaft statt. Hier gelang Helge Müller, dem Sohn von Dr. Konrad Müller, ein phantastischer Durchmarsch zu seinem ersten Meistertitel mit 5:0 Punkten. Ilay Ersöz erreichte 2,5:2,5 Punkte und qualifizierte sich gemeinsam mit Helge Müller für die Württembergische U8-Meisterschaft.

Alle Ergebnisse der Bezirksjugend-Einzelmeisterschaften 2018 sind hier zu finden:

http://www.svw.info/bezirke/sbs/jugend/turniere/bjem/2018/13107-bjem-2018-u18

http://www.svw.info/bezirke/sbs/jugend/turniere/bjem/2018/13105-bjem-2018-u16

http://www.svw.info/bezirke/sbs/jugend/turniere/bjem/2018/13103-bjem-2018-u14

http://www.svw.info/bezirke/sbs/jugend/turniere/bjem/2018/13101-bjem-2018-u12

http://www.svw.info/bezirke/sbs/jugend/turniere/bjem/2018/13099-bjem-2018-u10

http://www.svw.info/bezirke/sbs/jugend/turniere/bjem/2018/13069-bjem-2018-u8