Damen 2 der VSG Korb-Kernen schafft Kehrtwende

Erstellt von Simone Heß | |   Volleyball

Da ist es wieder das notwendige Selbstvertrauen. Damit wurde am Wochenende die Negativserie unterbrochen.

Nach zuletzt 4 verlorenen Spielen in Folge, bei denen die Mannschaft Ihre Stärken nicht abrufen konnte und allzu oft das Selbstvertrauen fehlte, konnte am vergangenen Samstag beim Heimspieltag in Stetten endlich wieder ein verdienter Erfolg gefeiert werden. Die Negativserie unterbrechen konnte das Team gleich beim ersten Spiel gegen den SV Fellbach. Mit einem klaren 3:0 fanden die Mädels zu alter Stärke zurück. Eigene Fehler im ersten Satz, der mit 25:20 beendet wurde, wurden im zweiten abgestellt, so dass die Gegner nur 13 Bälle für sich entscheiden konnten. Noch deutlicher wurde es im dritten Satz der mit 25:11 gewonnen werden konnte.

 

Schwieriger wurde es im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer Abseitz Stuttgart die uns mit guten Aufschlägen, harten Angriffen und einer effektiven Abwehr das Leben schwer machten.

 

Die VSG konnte leider keinen Satz für sich entscheiden, wehrte sich trotzdem entschieden und nahm den Gästen im ersten Satz 15, im zweiten 19 Bälle und im letzten Satz sogar 4 Satzbälle zu einem weiteren 19:25 ab. Kein Sieg, aber ein Auftritt mit dem die Mädels durchaus zufrieden sein können.