Form- und Stimmungstief bei der SG Rems 3

Erstellt von Simone Heß | |   Volleyball

Formtief bei der SG Rems 3

Wenn es mal nicht läuft, dann läuft es nicht. Es war einfach nicht unsere Woche. Nach einem schnellen Pokal-Aus am Wochenbeginn in Schwäbisch Gmünd reiste die SG Rems 3 am zweiten Spieltag der Saison nach Schlierbach. Im ersten Satz fand die Mannschaft nicht ins Spiel: unsaubere Annahmen, schwer zu stellende Bälle und ein Angriff dem es an Druck fehlte machte den Gegnerinnen den Satzgewinn einfach.

 

Ab dem zweiten Satz lief es bei der SG Rems 3 besser. Dennoch machten uns die angriffsstarken Schlierbacherinnen immer wieder das Leben schwer. Trotz mehrmaligen Phasen in denen auch wir mal in Führung gingen, konnten wir diese nicht halten und hatten immer wieder mit starken Aufschlagsspielerinnen zu kämpfen. Hinzu kam, dass sich keine einzige unserer Spielerinnen in Topform zeigte. Satz 2 und 3 gingen jeweils 25:21 an die Gastgeberinnen.

Doch es schien der Tag der Schlierbacherinnen zu sein, die in der zweiten Partie auch die gut aufspielende SG Hussenhofen-Bettringen bezwang.

 

Wichtig wird es nun am kommenden Heimspieltag, an dem die SG Rems 3 die SG MADS Ostalb sowie den aktuellen Tabellenführer TSV Adelmannsfelden zu Gast hat, wieder zur Aufbruchsstimmung und der sicheren Spielweise vom Saisonvorbereitungsturnier und dem ersten Spieltag zurückzufinden. Gespielt wird am 3.11.2019 ab 11 Uhr in der Rumold-Sporthalle in Rommelshausen. Über lautstarke Unterstützung würden wir uns freuen. Für Bewirtung ist wie immer bestens gesorgt.