Hobby-Beachvolleyballturnier

|   Vereinsjugend

Sechs Teams und insgesamt 30 Teilnehmer beim ersten Hobby-Beachvolleyballturnier der Römer Sportjugend - Team Rocket gewinnt

Sechs Teams, 30 Teilnehmer und ein Volleyballfeld, auf dem hart gekämpft wurde. Und an Begeisterung fehlte es an diesem Beachvolleyball Turnier der Römer Sportjugend auch nicht. Jedes Team, ob männlich, weiblich oder gemischt, gab sein Bestes. Das Turnier startete mit vollem Einsatz der Spieler. Während Hobby-Spieler und -Spielerinnen sich nach spektakulären Sprüngen, bei denen der nasse Sand in alle Richtungen spritzte, im Sand wälzten, flogen Bälle in rasender Geschwindigkeit über das Netz. Doch leider setzte schon kurz nach Beginn des Turniers ein Regenschauer ein. Zunächst spielten die ersten beiden Teams im prasselnden Regen weiter, bevor das Spiel doch unterbrochen werden musste, damit alle sich unter die rettenden Pavillons flüchten konnten. So warteten Spieler und Zuschauer im Trockenen gemeinsam den gewittrigen Wolkenbruch ab. Mit der Fortsetzung des Turniers zeigte sich sogar die Sonne, sodass die Sonnenbrillen ausgepackt wurden und das Wetter dem Beachvolleyballspielen gerecht war. Das Turnier nahm seinen Lauf und die Spieler brauchten so langsam eine Stärkung. Gut, dass für Gegrilltes und Getränke bestens gesorgt war. Mit frischer Bratwurst, roter Wurst, Grillkäse oder selbst gemachten Kartoffelsalat im Bauch neigte sich das Turnier so langsam dem Ende zu. Beim Spiel um Platz 3 und einem spannenden Finale ging es nochmal heiß her. Team Rocket konnte sich letztendlich im Entscheidungssatz den Sieg sichern, das Team der Römer Sportjugend 1 landete „klassisch“ auf Platz 2, da man bereits letztes Jahr den Gästen den Vortritt hat lassen müssen. Danach folgten die Römer Sportjugend 2, Team Mikasa, Team-O und zu guter Letzt die Mädels. Nach der Siegerehrung startete die Aftershow Grillparty, bei der man den Tag gemeinsam ausklingen ließ. Auf dem Beachvolleyballfeld der Rumold-Halle ging es also den ganzen Tag rund, es war immer gut besucht und das Turnier war damit ein voller Erfolg. Wir bedanken uns auch bei allen Helfern, die mitgeholfen haben das Turnier so erfolgreich zu veranstalten!