Hochspannung, viel Kampf und am Ende ein verdienter Arbeitssieg

Erstellt von Simone Heß | |   Volleyball

Ein kampfbetonter, energiegeladener und emotionaler Schlußpunkt unter eine durchwachsene Saison.

Nachdem die Damen 2 der VSG Korb-Kernen vom vorletzten Spieltag in Schmiden keinen Punkt mit nach Hause bringen konnte, musste am letzten Spieltag nochmal alles gegeben werden. Schließlich lagen wir in der Tabelle lediglich 1 Punkt vor unserem Gegner Remshalden bei dem wir am Sonntag den letzten Spieltag bestritten. Um also unseren 6. Tabellenplatz zu verteidigen mussten wir gewinnen. Und das nachdem am vorangegangenen Spieltag vor allem die mentale Stärke fehlte.

 

Umso positiver war, dass die Mannschaft mit neuem Selbstvertrauen und Spielstärke konzentriert begann und der erste Satz fast komplett ungefährdet mit 25:18 gewonnen wurde. Im zweiten Satz war viel kämpferischer Einsatz gefragt und in einem engen Tauziehen waren die Gastgeber mit 25:27 die Glücklicheren. Kopf hoch, abhaken. Das gelang im dritten Satz durch ein hochkonzentriertes Aufspielen, tollen Aufschlagserien und nur wenigen Eigenfehlern - ein deutliches 25:13 war das verdiente Ergebnis. Doch anstatt genauso weiterzumachen kassierten wir in der Mitte des vierten Satzes eine Aufschlagserie von 8 Punkten, die uns die Chance auf einen 3-Punkt-Sieg kostete: 18:25 für die Gastgeber.

Im Tiebreak war es dann eine starke kämpferische Leistung mit der wir uns Punkt für Punkt erarbeiteten und so den 6. Tabellenplatz verteidigen konnten. Ein Arbeitssieg, hochverdient nach dem schlechten Saisonstart, aufgrund dem wir uns als Tabellenletzter mühsam Stück für Stück nach oben kämpfen mussten und uns nun immerhin einen respektablen Mittelfeldplatz erarbeitet haben.

Ausbaufähig - und schon jetzt ist klar, dass die Mannschaft mehr kann und das in der kommenden Saison auch zeigen will.