Ordentlich behauptet gegen den Tabellenführer

Erstellt von Simone Heß | |   Volleyball

Ganz so leicht wie es nach dem Blick aufs Ergebnis aussieht haben wir es dem Gegner nicht gemacht.

Wir wussten, dass es schwer werden würde. Immerhin traten wir vergangenes Wochenende gegen den noch unbesiegten Tabellenführer SC Korb an. Nüchtern betrachtet war die Sache deutlich: Eine 3:0 Niederlage.

Dabei könnte man es belassen - allerdings wäre dann noch nicht alles über dieses Spiel berichtet. Von Beginn an hielten die Damen 2 der VSG Kernen gut mit. Beim 10:10 nahmen die Korberinnen die erste Auszeit. Und das obwohl Korb die stärksten Spielerinnen aufs Feld gestellt hatte. Dann allerdings kassierten wir zwei Aufschlagserien mit einmal 4 und einmal 6 Bällen in Folge und so endete der Satz mit einem 18:25.

Satz 2 war zumindest laut Ergebnis der schwächste der ganzen Saison, das Kernener Team war von der Rolle und wurde deutlich mit 8:25 geschlagen. Doch für die Moral der Mädels spricht, in dieser Situation nicht den Kopf in den Sand zu stecken und das Spiel verloren zu geben, sondern erneut zu kämpfen. Und das taten die Mädels mit vereinten Kräften. Die VSG ging mit 5:0 in Führung. Korb war schon nach 10 gespielten Bällen genötigt die erste Auszeit zu nehmen. Und nach 9 weiteren Bällen beim 12:7 für die Kernener Mädels gleich nochmal. Die Korberinnen inzwischen sichtlich unentspannt mussten alle Kräfte mobilisieren um den Satz noch zu holen. Das schafften Sie auch und Kernen musste sich nach einem 28-minütigen Kampf um Satz 3 mit 21:25 geschlagen geben. Gerne hätte das Team mehr erreicht, aber trotzdem konnten die Mädels hoch erhobenen Hauptes die Halle verlassen.

Es spielten: Katja Bubeck, Jennifer Dippon, Svenja Engber, Simone Heß, Paola Perri, Danny Traub, Mareike Weiß-Latzko, Katrin Wilhelm, Manja Wilhelm