Römer Leichtathleten erfolgreich bei den BaWü Meisterschaften

|   Leichtathletik

Stefan Heubach BaWü-Vizemeister/Patrick Papailiou springt Quali für Deutsche Meisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Klassen mJU18 und U23 in Heilbronn sorgten unsere Starter Stefan Heubach (U23) und Patrick Papailiou (mJU18) für Glanzlichter. Stefan überquerte im Hochsprung höhengleich mit dem Sieger 1,92 m und gewann die Silbermedaille.  Mit dieser Leistung konnte er seine Bestleistung einstellen. Zudem wurde er im Weitsprung exzellenter fünfter mit neuer Jahresbestleistung von 6,56 m. Mit beiden erreichten Leistungen konnte sich Stefan für die süddeutschen Meisterschaften in Wetzlar qualifizieren.

Ebenfalls einen herausragenden Wettkampf bestritt Patrick, der sich im 110 m Hürdenlauf auf starke 15,42 s verbessern konnte und den 9. Platz erreichte. Damit war er zweitschnellster Athlet des jüngeren Jahrganges. Den Knaller schlechthin setzte Patrick aber im Dreisprung.  In seinem erst zweiten Wettkampf dieser Disziplin verbesserte er sich um fast einen Meter enorm und sprang herausragende 13,39 m. Mit dieser Weite lag er bis zum 6. Versuch auf Medaillenrang, wurde dann aber noch um 13 cm übertroffen, so dass er auf den 4. Platz verdrängt wurde.  Mit beiden Leistungen hat Patrick auch er die „Quali“  für die Süddt. Meisterschaften in Wetzlar abgehakt und zudem mit seiner Dreisprungleistung in seinem ersten Jugendjahr gleich die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm (6.-8.8.8.17) geschafft