Wie aus dem Dornröschchenschlaf erwacht...

Erstellt von Simone Heß | |   Volleyball

Erstes Punktspiel nach langer Pause am 4. Oktober 2020

---fühlte es sich für die Damen der SG Rems 3 an, nach der langen unfreiwilligen Spielpause seit Ende Februar wieder ein richtiges Punktspiel zu bestreiten. Es war schön, wieder in der Halle zu stehen und ein Stück Normalität zurückzugewinnen. Wobei das Spielen in der Pandemie natürlich unter strengen Sicherheitsvorschriften stattfindet: Beginnend beim Registrieren der Anwesenheit, über Gesundheitsfragebögen, Abstandsgebot, Desinfektion, Lüftung, eingeschränkten Personenzahlen in Duschen und Umkleiden - ja und sogar Maskentragen, sofern wie z.B. beim am Schreibertisch der Abstand nicht gewahrt werden kann. Das alles sind umständliche, lästige aber auch notwendige Begleiterscheinungen in der aktuellen Situation, die wir aber gerne in Kauf nehmen, möchten wir doch uns, aber auch andere nicht durch unseren Sport gefährden.

 

Nun aber zum Spielgeschehen: Mit dem ASV Botnang 4 stand uns beim ersten Auswärtsspiel der Saison ein sehr junger, noch unerfahrener Gegner gegenüber der seine erste Aktivensaison bestreitet. Kein Wunder also, dass unser Team gespickt mit "alten Volleyball-Hasen" hier deutlich die Nase vorn hatte. Mit 7:25, 7:25 und 6:25 war das eine klare Sache. Für unser Team ungewohnt ein sehr softer und einfacher Einstieg in die neue Runde und mit den ersten 3 Punkten ein guter Start. Am kommenden Heimspieltag am 17.10.20 in der Rumoldhalle werden wir mehr gefordert sein.